Actions – No words: städteübergreifende Benefizveranstaltung

Actions No WordsNach dem Motto “Taten sprechen für sich” initiiert der Berliner Medizinstudent und Reggae-/Dancehallkünstler Volkan Aykaç aka VolkanikMan eine städteübergreifende Benefizaktion in Form von Konzerten und Parties am 7.11. in Leipzig und Brno (Tschechien) sowie am 8.11. in Berlin, Köln, Dresden, Hannover, Mainz, Stuttgart und Tel Aviv (Israel). Ziel ist es, Menschen zu einer guten Tat zu bewegen, den interkulturellen Kontakt zu fördern und sie daran zu erinnern, dass Taten das wirksamste Mittel sind, um etwas zu verändern. Begünstigt werden je nach Auswahl der Veranstalter diverse Hilfsorganisationen wie z.B. Ärzte für die Dritte Welt.

Actions No Words ist eigentlich eine medizinstudentische AG an der Charité Universitätsklinik Berlin unter der Leitung von VolkanikMan in der aber eben Menschen auch ohne medizinischen Hintergrund dabei sind, was die Offenheit und das Streben nach Gemeinschaft und Gemeinsinn widerspiegelt.

Unterstützt wird diese Aktion durch Gastauftritte von Nosliw – einer der größten Reggaemusiker Deutschlands nach Gentleman und Seeed -, Dr. Olugander – Gambias derzeitiger Reggae-Superstar -, Manja – Teilnehmerin für Sachsen beim Bundesvisionsongcontest 2007 -, natürlich auch VolkanikMan sowie weiteren talentierten Musikern und DJs.

Dieses Projekt ist der Nachfolger von den gelaufenen Hilfsprojekten iNaDeM im Namen der Menschlichkeit (2006) und CHAR-REGGAE-ITY (2007), durch die insgesamt ein Spendenerlös von knapp 10.000 ¤ erreicht werden konnte.

Daher ist es am 7. und 8.11.2008 Zeit, diese Linie fortzuführen und Worte durch Taten (natürlich nur gute) zu ersetzen.

zur Diskussion
Webseite